Freitag, 20. Januar 2012

Vedbaeck House

Heute zeige ich Euch das Haus eines dänischen Architekten, das ich sehr interessant finde. Der Architekt Jonas Bjerre-Poulsen (von Norm Architecture) lebt mit seiner Familie in Vedbaekm, außerhalb von Kopenhagen. Das Haus ist von außen ein traditionelles Fischerhaus. Die Inneneinrichtung ist komplett minimalistisch und nur in den Farben weiß und schwarz gestaltet. 

image via www.normcph.com ©

Ich finde die Mischung, zwischen Cottage und der reduzierten Einrichtung, sehr spannend.
Würde man auch nicht unbedingt erwarten, oder? 

 image via www.normcph.com ©

Da die Einrichtung und Farben so reduziert sind, ist das Haus bestimmt nicht jedermanns Geschmack.
image via www.normcph.com ©

Ich finde es optisch ansprechend und ganz interessant. 
image via www.normcph ©

Manchmal hat wenig eine große Wirkung. 
image via www.normcph.com ©

Leider kann ich mich selbst nie an diese Regel halten, ein bisschen "Schnick Schnack" ist eben doch schön :-) und macht Wohnräume für mich persönlicher und gemütlich.
image via www.normcph.com ©

Schön anzuschauen ist es trotzdem.
image via www.normcph.com © 

image via www.normcph.com ©

Auch die TV Lösung finde ich echt beeindruckend. Obwohl wir wirklich einen schönen und stylischen Flachbildschirm haben stört mich dieses Ding doch manchmal optisch.
image via www.normcph.com ©


Ich wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende!


Herzliche Grüße
Rena

Kommentare:

  1. Hallo Rena,

    wow! Das ist ja mal ein Kontrast.
    Man erwartet ein kuscheliges Nest, wenn man auf das Haus zugeht, aber niemals diese Klarheit.
    Ich persönlich mag es einfach, wenn man nicht von "der Stange" wohnt. Das kann total verspielt bis minimalistisch sein. Ich kenne Leute, die waren bis vor kurzem noch in blau-gelb eingerichtet und plötzlich ist alles komplett weiß. Über sowas bin ich schokiert. Mir fehlt da das Herz und man spürt das auch, wenn man dort ist.
    Ja, so ist das. Jeder wie er mag, chacun à son goût, habe ich auf eine Schieferplatte im Flur geschrieben...!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir! Elke

    AntwortenLöschen
  2. ui...das ist ja echt mal richtig minimalistisch.
    bei uns hält es sich ja auch in grenzen...aber SO wäre es mir persönlich zu kühl. schön finde ich es, es schaut harmonisch aus...aber ob ich auf dauer so wohnen könnte...weiss ich nicht.

    ich wünsch dir auch ein wunderschönes wochenende :)

    LG,
    jules

    AntwortenLöschen
  3. liebe rena, da hast du wirklich was ausgefallenes gefunden...von außen finde ich das haus traumhaft, nie hätte ich es innen so (steril?) stylisch erwartet. der kontrast ist schon spannend, aber für mich wärs nix...ich brauche vor allem persönliches, von farbe völlig unabhängig, gesammeltes, dinge, die die bewohner mit dem lebensraum verbinden, weißt du, was ich meine?
    aber ! zum glück ! sind die geschmäcker verschieden und das wichtigste ist das wohlbefinden der bewohner, egal wie schick oder langweilig es andere finden...vielleicht wollte der architekt auch extra den bogen spannen wie manche modemacher, deren kleider auch nicht immer gleich alltagstauglich sind, aber den betrachter ein bißchen anschubsen und mal andere möglichkeiten aufzeigen...
    mach dir ein schönes wochenende, wünsche dir gelegenheit zum genießen! liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist sehr schick, wäre mir persönlich aber zu kühl und steril. Ich brauche Farbe.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. DAnke für deinen Besuch, habe mich sehr darüber gefreut!!!!
    Bin ganz begeistert von deinem Blog!!! Tolle Bilder !!!
    Herzlichtes,
    Elvira

    AntwortenLöschen
  6. dornrö*chen & Jules @ ich würde ehrlich gestanden auch nicht so wohnen wollen. Ich frage mich die ganze Zeit, wo die Schränke sind? Oder Möglichkeiten was zu verstauen. Wahrscheinlich wurde für das Fotoshooting alles weg geräumt oder versteckt. Interessant ist es auf jeden Fall, auch zu sehen - wie die Geschmäcker so verschieden sind. Aber mir fehlt hier einfach die Persönlichkeit, die einen Wohnraum ausmacht. Es ist halt eher was für Auge ;-)

    Liebste Grüße Rena

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Rena,

    gemein, dass du solche Bilder zeigst *grins*. Die Einrichtung ist klasse. Ok, ein wenig mehr hätte ich dann schon im Haus .....Es ist halt schön schlicht...zu schlicht????. Nö, da muss man nicht so viel Dekoschnickschnack abstauben, höhö.

    Wünsch dir ein schönes WE!
    LG von der Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh was für wunderbare Bilder Du da machst (da bin ich noch weit entfernt von *g*)...habe mal kurz durch Deinen Blog gestöbert...herrlich !!! Schön das ich nun durch Dein Kommentar Dich gefunden habe...übrigens vielen lieben Dank dafür ;o) Werde mich heute abend mal hier ein wenig "durchlesen" :-D !!!!
    glg
    Marta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Rena
    Wow..... das sieht wirklich super aus! Tolle Bilder hast Du gemacht!
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Hab ein schönes Wochenende und sei ganz lieb gegrüsst.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Rena,
    danke für deinen lieben Kommentar bei mir.
    Auch ich finde deinen Blog schön. Du machst super Fotos. Machst du das beruflich?
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rena,

    weniger ist manchmal mehr. Ich liebe zwar auch Schnick Schnack aber diese Einrichtung ist total super.

    GLG Ilka

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Rena,
    danke für deinen netten Besuch bei mir.
    Wunderschöne Fotos zeigst Du.
    Lucie ist eine Heilige Birma und der Nero ein stolzer Türkisch Angora-Kater.
    Hab einen schönen Abend
    ♥ Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rena,
    von außen sieht es echt schnuckelig aus. Von innen wäre es bei mir auch "belebter".
    Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Rena,

    tolle Photos und ein tolles Haus. Zum Leben ein wenig zu unlebendig, findest Du nicht auch?
    Danke, Dass Du es gezeigt hast.

    Alles Liebe


    Amalie

    AntwortenLöschen
  15. oh ja, hier gefällt´s mir auch wunderbar ;)

    dann stöber ich mal ein bißchen und komm nun öfter mal vorbei geschlichen ;*

    liebste wochenend-grüße
    kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Rena!

    Krass, dieser Gegensatz!
    Das erste, was ich bei der Inneneinrichtung gedacht habe, war: Da kann man bestimmt gut und frei atmen... viel Platz, viel Luft, viel Freiraum!
    Aber auf den zweiten Blick ist es mir dann doch etwas zu kühl, ein paar Farbtupfer würden dem Ganzen in meinen Augen nicht schaden... aber das minimalistische ist klasse... könnte hier manchmal auch meinen ganzen Deko- und Möbel-Krempel rauswerfen und neu anfangen, und das, obwohl es alle bei uns immer so gemütlich und schön finden ;o)

    Naja, vielleicht wäre die Trennung von der ein oder anderen Deko ja schon mal ein Anfang, dann fällt auch das Saubermachen leichter... *g*

    Wünsche Dir ein tolles Wochenende, Gina :o)

    AntwortenLöschen
  17. "Wunderbar"...hier bin ich jetzt richtig, oder?! ;-)
    Ich finde die Mischung äusserst spannend weil sie von den Gegensätzen lebt,
    aber ein gewisses kreatives Chaos brauch ich schon... ;-)

    Liebe Rena, vielen lieben Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog!
    Auch ich wünsche dir ein traumhaftes Wochenende!
    Alles Liebe, Martina (paper-la-papp)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Rena,

    hätte dieses Haus nie mit dieser Inneneinrichtung in Verbindung gebracht! Gefällt mir sehr gut.
    Es ist toll hier bei dir zu stöbern!

    liebe Grüße
    gabriella

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Rena,
    das sind wirklich tolle Inspirationen! Diese Einrichtungstil mag ich ebenfalls, hell, leicht und luftig. Herrlich es anzuschauen.
    Viele liebe Grüße,
    Lucia
    P.S. Vielen Dank für Deine lieben Worte von gestern!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Rena,
    ich finde den Einrichtungsstil und die klaren Formen sehr schön. Sehr entspannend. Leider haben die Architekten immer einen Hang die Fotos so zu arrangieren, dass alle Lebenszeichen der Bewohner verschwinden. Das nimmt immer viel von der Persönlichkeit des Hauses. Aber dennoch, tolle Bilder.
    GLG
    Jana

    AntwortenLöschen